Ursachen

 

Ursachen

 

Der Haarausfall bei Frauen wird den folgenden Einflussfaktoren zugeschrieben:

 

  • Hormonelle Störungen (Umstellung der Hormonspiegel)

  • Schwangerschaft: Zeichen von Haarausfall erscheinen  im postpartalen Zeitraum

  • Wechseljahre

  • Kopfhauterkrankungen oder -Störungen

  • Polycystisches Ovarsyndrom (PCO-Syndrom)

  • Erblich bedingte Veranlagung

  • Orale Kontrazeptiva (typischerweise bei Frauen mit genetischer Veranlagung) oder Hormonbehandlungen

  • Hohes Fieber

  • Traumatischer emotionaler Schock oder Stress – seelischer, physischer, postoperativer

  • Strenge Diäten, Fehlernährung (Mangel an Proteinen, Vitaminen, Spurenelementen, Mineralien – insbesondere Eisen)

  • Anämie

  • Übermäßige Menge an Vitamin A

  • Schilddrüsenstörungen (Hypothyreose oder Hyperthyreose)

  • Mehrere Krankheiten (z.B. Diabetes, Ekzem, Dermatitis oder weitere Hauterkrankungen)

  • Chronische Erkrankungen

  • Chemotherapie, Strahlentherapie

  • Medikamentöse Behandlungen – Antidepressiva, entzündungshemmende Mittel, anabole Steroide, Cholesterin senkende Tabletten, Blutdruck-Medikamente, Diuretika, orale Kontrazeptiva, antithrombotische Mittel

  • Verletzungen

  • Autoimmunerkrankungen

  • Pilz- oder bakterielle Infektionen (z.B. Tinea Capitis).

Die Haargesundheit kann auch wegen folgender exogener Faktoren sich verschlimmern:

 

  • Aussetzung zu verschmutzter oder staubiger Umwelt

  • Übermäßige Reibung beim Kämmen oder Bürsten

  • Belastende Haarpflegemethoden (z.B. mit Gebrauch von Chemikalien)

  • Ungeeignete oder unausreichende Haarpflege

  • Übermäßige Aussetzung zu UV-Strahlen

  • Häufiger Kontakt mit Seewasser oder chlorhaltigem Wasser, sogar mit dem Regenwasser
     
  •  Rauchen.

Für weitere Informationen zum Thema Haarausfall, können Sie über Alopezie lesen.

 

Send this to a friend

Ένα θέμα που θα σε ενδιαφέρει: Ursachen
Σύνδεσμος: https://www.kord.gr/de/weiblicher-haarausfall/ursachen/